unsere Zeitlinie

2014

- 04.09.2014   Besichtigung Musterhäuser im Baupark VS

- 10.09.2014   Erstes Gespräch mit unserem Finanzberater, wo unser Budget endet, was möglich ist

- 13.09.2014   Küchen gucken - die erste ist uns ins Auge gestochen, weitergeschaut aber nichts  schöneres gefunden

- 24.09.2014   persönlicher Termin beim Bürgermeister wegen dem Grundstück, für uns reserviert

- 29.09.2014   Gemeinderat tagt- Grundstück für uns definitiv reserviert

-30.09.2014   erster Termin mit Herr Lauterborn von KS Hausbau. Ideen gesammelt, Vorplanung, Preisansätze

-02.10.2014   Termin Finanzberater: Vollfinanzierung möglich bei unseren Konditionen

 -11.10.2014    "Power-Tag". 2,5 Stunden Bank -
durchgerechnet und OK bekommen, danach zu KS-Hausbau unser Haus mit Garage und Carport fix gemacht. Bingo, da geht was

- 23.10.2014   Kaum aus dem Kurzurlaub zurück, Termin beim Notar. Kauf vom Grundstück

- 24.10.2014   Morgens zu KS-Hausbau, dort Termin mit unserem Architekten Herr Gut

- 27.10.2014   Erneuter Termin mit Finanberater

- 06.11.2014 Die Gelder von den Bausparverträgen sind da, Kreditverträge zur Unterschrift liegen der Bank ebenfalls vor, also nach Feierabend nochmal zur Bank und etliche Unterschriften geleistet. Überweisung Grundstück und Notar gleich noch in Auftrag gegeben

- 10.11.2014   zweiter Termin beim Notar, zur Grundschuldbestellung.

- 12.11.2014 Grundschuldbestellungsurkunde ist da. Rechnung auch

- 12.11.2014 Post vom Architekten. Unsere Vorentwürfe sind zur Durchsicht fertig.

- 14.11.2014 und die nächste Rechnung und Urkunde vom Notariat sind da. Die Urkunde, dass wir jetzt Besitzer von einem tollen Grundstück sind

- 25.11.2014 Post vom Architekten. Kam in einem Päckchen zugesandt. Mappe mit Bauantrag (doppelt), Entwässerungsantrag, Frischwasserantrag und Bauanträge (Bauamt, Architekt, für uns). Alles muss unterschrieben werden und dann zum Bauamt

- 26.11.2014 Bauantrag bei der Stadt abgegeben

- 05.12.2014 Post von DanWood--> 1. Abschlagsrechnung (5% vom Gesamten sind fällig)

- 11.12.2014 Post vom Bauamt. Gesuch muss noch durch Gemeinderad und zum Landratsamt (Abweichung der Böschungsmauer von 100 auf 140 cm)

- 27.12.2014 - Wir suchen unsere Küche aus, lassen sie anhand der Baupläne einpassen. Aufmaß ist erst möglich, wenn das Haus steht und Fliesen verlegt sind, damit dann alles genau passt.

- 29.12.2014 Bemusterung im Raum von DanWood bei Frau Jessica Rog in Schramberg-Waldmössingen

2015


- 07.01.2015  : grünen Punkt von der Stadt erhalten (Bauschild für die Ausführung eines Vorhabens im Kenntnisgabeverfahren)

- 07.01.2015:   Unterlagen von der Bemusterung zur Durchsicht und Unterschrift erhalten, ausgedruckt, überprüft und zurückgeschickt

07.01.2015:  40 Umzugskartons geschenkt bekommen. Jetzt können wir packen

22.01.2015  Planunterlagen in der Endfassung bei uns eingegangen (von Frau Rog kurz darauf auch  die            Planungs-Endfassung vom Architekten)

23.01.2015 Unterlagen an DanWood zurückgeschickt
24.01.2015 Mail mit Anfrage ans Landratsamt geschickt, bis wann wir mit der dortigen Genehmigung rechnen können

25.01.2015 kleinen Sonntagsausflug nach Hüfingen gemacht, um die Unterlagen persönlich zurück zu Herrn Gut zu bringen, bzw. bei ihm einzuwerfen,  damit wir keine große Zeitverzögerung haben. Scanner steht erst wieder Dienstag zur Verfügung.

28.01.2015  Erhalt Bodengutachten / Baugrunduntersuchung

29.01.2015 Email Landratsamt / Genehmigung liegt eventuell bis Ende Februar vor

05.02.2015 Termin für die Hauslieferung steht fest --> 16.04.2015

07.02.2015 Eingang Schreiben Landratsamt. Bauvorhaben ohne Befreiung zulässig
                   Erforderliche Unterlagen an Fa. Glatthaar geschickt

24.02.2015 Termin Baustelle mit KS Hausbau, Elektriker, Wassermeister, Fa. Glatthaar, Erdbauer,            Garagenbauer

24.02.2015  Anträge gestellt: Telekom Hausanschluss Neubau und                Wohngebäudeversicherung/Bauherrenhaftpflichtversicherung 

26.02.2015   Holzmuster angefordert für die Terrasse

06.03.2015 Angebot unterschrieben an Fa Glatthaar-Fertigkeller zurückgeschickt und kurz drauf den geplanten Ablaufplan für Vorbereitung Baugrube und Bau Bodenplatte erhalten

06.03.2015 Gespräch mit Bauleiter auf dem Grundstück

07.03.2015 Gespräch mit Erdarbeiter bezüglich Gestaltung Grundstück, Angebot, Hangmauer (Star-Walls)

16.03.2015 Verbringung des Baggers auf unser Grundstück, stand am Spätnachmittag schon da

17.03.2015 Beginn Erdarbeiten

19.03.2015 Fertigung Schotterbett

23.03.2015 Feinmessungen / Erstellung Schnürgerüst

23.03. bis 26.03.2015 Erstellung und Betonage der Frostschürze und dann Bodenplatte

27.03.2015 Abnahme der Betonarbeiten (Bodenplatte, Fundamente Garage, Carport und LWWP)










Kommentare:

  1. Hallo Bine, darf ich fragen was ihr für die Bodenplatte und die Terrassenplatte zu zahlen habt? LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Bodenplatte : knapp 20 TSD
      Terrasse: wären 3200 gewesen, lassen wir jetzt aber weg, weil wir uns für eine Holzterrasse entschieden haben. Untergrund wird eingeebnet und verfestigt vom Erdbauer, den Rest machen wir in Eigenleistung

      Gruß Bine

      Löschen