Mittwoch, 15. Juli 2015

Mal wieder ein Update von uns - Holzterrasse ist fertig angelegt

Muss muss mich entschuldigen, dass ich nicht immer top aktuell bin, aber wir haben halt immer noch kein Internet, dafür aber viiiiel Arbeit rund ums Haus.

Die erste Länge vom Haus habe ich mit Mörtel und Armierungsgewebe bearbeitet, damit mein Mann (nach meiner Anleitung) die Terrasse anlegen konnte.

Hab mehrere Anleitungen aus dem www gezogen, dazu noch passende Videos "step by step", denn er war skeptisch, dass wir das hinkriegen. Was soll ich sagen, ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Aufgeschottert und verdichtet hatten wir ja schon, darauf kam dann das Wurzel-/ Unkrautvlies.
Im Ort bei einem Handwerker noch 2 Tonnen Verlegekies geordert, die bis ans Objekt gebracht wurden.

Auf den Verlegekies kamen dann bereits vorhandene Wegplatten und Waschbetonplatten. Alles schön mit Abstandhaltern ausgerichtet, damit es auch überall gleichmäßig passt.

Hierauf kam dann die Holzunterkonstruktion. 40 qm Terrasse ist halt schon ne Ansage. Also immer nach Feierabend wurde fleißig geschafft. Teilweise auch am Wochenende, wo es so "elend" heiß war...Farbe bekommen, man konnte richtig zuschauen, wie Mann braun wurde... willst eigentlich mal deine "weißen Socken" ausziehen ???

Zwischen Unterkonstruktionsholz und Steine haben wir Gummipads (extra für diese Zwecke) gelegt, damit das Wasser nicht zu nah ans Holz kommt, sollte es doch mal regnen (bisher kam kein Tropfen, Zisterne ist eingebaut, wird aber nicht gefüllt)

Nachdem dann alles schön ausgerichtet war, mit Gefälle vom Haus weg und mit Winkeln befestigt, kamen dann die 4-Meter Dielen oben drauf. Auch alle schön im gleichen Abstand. Allerdings hatten sich die Dielen teilweise schon vom Liegen in diverse Richtungen verzogen. Aber es ist toll geworden.

Als dann auch noch der Rand aus Dielen dran war, konnte ich die Terrasse noch mit Lärchenöl behandeln. An zwei Abenden jeweils einmal satt eingepinselt. Die Nachbarn kamen schon aus dem Staunen nicht mehr heraus. Und jetzt wo es fertig ist, erst recht nicht mehr.

Hier noch ein paar Eckdaten für Interessierte:

- Terrassenfläche 10 Meter x 4 Meter-Dielen  also 40 qm Fläche

- verbaute Dielen:  71 Terrasse / Umrandung 5
(Stufen an den Eingängen werden noch folgen, allerdings erst, wenn ich den Buntsteinputz am Sockel habe)
- Unterkonstruktion: 120 Meter  Douglasie Unterkonstruktionsholz

-  Lärchenöl von Bondex : 1 Kübel mit 4 Litern + ca. 2 Liter extra
- Schrauben:  V2 A Edelstahl 8 Packungen

Denke das war mal so das wichtige...

Am Wochenende wird das Grundstück kindersicher gemacht, mit Sicherheitsnetz und Doppelstabmattenzaun.
Außerdem bekommt Junior seine Spielecke mit Schaukel, Nestschaukel, Sandkasten, Turm und Rutsche.

Wenn das nur schon stehen würde....

In diesem Sinne viel Spaß beim Durchschauen der neuesten Bilder










Kommentare:

  1. Hallo Bine,
    danke auch für deinen Kommentar in meinem Blog :D (Ja, dort mähen sind immer ca. 2-3 Std Arbeit).

    Ihr habt das mal so richtig schön gemacht!
    Vor allem euere Unterkonstruktion ist toll geworden - das Endergebnis natürlich auch :)

    Ich bin mal gespannt auf euere Zaun Aktion.
    Meinen Zaun habe ich auf Anfang August geordert, da ich dann eine Woche Urlaub machen werde. Dann kann ich ausser warten auch mal was sinnvolles starten. Auch bei uns wird es ein Doppelstabmatten Zaun.
    Würde mich freuen wenn du auch davon wieder so tolle Bilder machst!

    Grüssle - der noch immer wartende Lars

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bine,

    sieht ja echt super aus. Das Wetter die kommenden Tage wird ja auch richtig schön, um dann den neuen Auguck genießen zu können. Ich hoffe, wir bekommen die Terasse auch so super hin. Wir schauen dann einfach mal bei euch ab ;-) Aber erstmal muss das Haus kommen :-)

    Und ihr habt es euch schon alles fertig eingerichtet? Wahnsinn, erst nix da und schwupps, alles fertig (mit viel arbeit, versteht sich)

    Achja, Zaun wird bei uns auch eins der ersten Dinge sein, die wir einziehen müssen. Nicht das die Mädels dann plötzlich im Feld verschwinden (weniger schlimm) oder auf der Bundesstraße stehen (sehr schlimm).

    LG Diddi

    AntwortenLöschen