Dienstag, 16. Juni 2015

die Küche ist da - Juhu Mutti kann endlich wieder richtig kochen (11.06.)

Was macht Frau, wenn der Termin ansteht, an dem die Küche geliefert und eingebaut wird ?
Ausflug :-)
Und lässt die Männer arbeiten.

Ausgesucht und geplant wurde die Küche ja bereits einen Tag nach Weihnachten 2014. Jetzt steht sie nun endlich in unseren Räumen. Und sieht mega aus.

Hier nochmal die Eckdaten zur Küche:

Raum ist 2,58 x 3,28 Meter. An der breiten Seite ist die Tür zur Speisekammer.
Vom Wohnzimmer kommend haben wir eine halbhohe (1,20 Meter hoch) Theke einbauen lassen, als Trennung, da wir keine offene Küche im Esszimmer wollten.

Fenster haben wir ein F301 f  - mit feststehendem Teil auf Höhe des Wasserhahnes, damit wir das Fenster trotzdem komplett öffnen können.

Grundriss Point 150 im Original sieht normalerweise eine Tür in der Diele zur Küche vor, die haben wir weggelassen, somit haben wir mehr Platz im Flur für Schränke und in der Küche.

Küche ist von NOBILIA (ausgesucht, geplant und montiert durch Mitarbeiter/Subler von Möbel Braun)

Programm: Focus

Front: Lack, Ultra-Hochglanz, Magnolia

edelstahlfarbene Griffe

Arbeitsplatte: Kunststoff matt, Outdoor Pine Nachbildung
Nischenverkleidung mit Motiv im Digitalprint / Dekor Steinwand beidseitig beschichtet, 16 mm stark

Spüle:   SCHOCK Spüle, Cristalite und Onyx

Geschirrspüler: Bosch XXL-Geschirrspüler, 60 cm   (extrem leise, dachte das Ding ist schon kaputt)

Kühl-/Gefrier-Kombi:  Bosch, integrierbar, Nutzinhalt 281 L, davon 222 L Kühlraum / 59 L Gefriergut

Backofen: AEG Select Backofen Set. Einbaubackofen auf "rückenfreundlicher" Höhe, Garraum 71 L

Herd: Glaskeramik Kochfeld 80 cm. 4 Kochzonen (Profi 3-Kreis, 1 Zweikreis und 1 Mehrzweck-Kochzone). Mit Kindersicherung !!!

Dunstabzug: ELICA: Dunstesse GALAXY BLIX/A/80 in Edelstahl mit schwarzem Glas, aktivkohlefilter
(macht Krach schon in der ersten Stufe)

Haben den kompletten Platz verplant und es sieht super aus. Mega viel Stauraum und das wichtigste hab ich ja noch gar nicht erwähnt:

"Entschleunigungs-Türen, Anti-Stress-Schubladen, Anti-Knall-Türen" oder wie man dazu so sagt. Sprich die Türen und Schubladen schließen leise von alleine, kein Knallen mehr möglich :-)

Die Sockelleisten fehlen noch, dann wurde beim "Probelauf" der Spülmaschine festgestellt, dass eine Verbindung tropft. Dafür war DW zuständig. Also ehemaligen Bauleiter kontaktiert. Der hat zwei Mitarbeiter mobilisiert, die dann hier vorbei kamen.
(die Küchenbauer durften das aufgrund der Garantie Gewährleistung nicht prüfen). Naja, war ja auch nur ein Dichtungsring, der da gefehlt hat...*ggg*

Der Clou war ja eh der Einbau (hab ich mir so berichten lassen, war ja immer noch auf Ausflug). Die Steckdosen im Bereich der Dekor Wand durften von den Küchenbauern demontiert werden, damit sie die Wand anbringen können. Jedoch durften sie die nicht wieder montieren. Zum einen wurden spezielle Abstandhalter benötigt, zum anderen längere Schrauben.
Also dafür benötigt man dann wieder einen Elektriker. Juhu, wir haben da einen in der Familie, ach nein zwei sogar. Aber Mann hat das auch selber hinbekommen.
Auch hier ging es wieder um die Gewährleistung und Haftung, falls mal was passiert.

Mit dem Einbau der Küche nahmen dann auch die letzten Kisteninhalte ihre Plätze ein.

Küche und Speisekammer eingerichtet und ausgestattet, wobei mit Sicherheit noch nicht alles seinen Platz hat, wo es hingehört.
Für eine Schublade brauchen wir noch ein Ordnungssystem (Besteckeinsatz), da war nur einer dabei. Aber das sind Kleinigkeiten.
Ich kann wieder mit mehreren Töpfen gleichzeitig kochen, wir haben eine gescheite Spüle und müssen nicht mehr in der Waschwanne abwaschen wie auf dem Campingplatz.



















Kommentare:

  1. Na das sieht ja alles ganz traumhaft aus :-)

    GLG Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bine, gratuliere zur Küche!
    Womit schützt du beim kochen deine Steinwand vor bösen Fettspritzern?
    Die bekommt man doch da nie wieder raus O_O

    Sieht aber klasse aus :)

    Grüssle - Lars

    P.S. euer stress scheint ja nicht zu enden wenn ich die anderen Postings so lese. Bin gespannt was noch alles auf euch zu kommt und freue mich das der Tipp mit dem Holzprofi geholfen hat :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lars,

    das mit der Steinwand ist Digital-Print (sieht 3D-mäßig aus, ist aber ganz glatt ;-)
    Und wir haben noch eine Glasplatte von der alten Küche, die wir hinten an die Wand stellen können, wenn es denn mal heftig spritzt.
    Danke fürs Mitdenken und nachfragen.

    Holzprofi : Die haben sich Mühe gegeben, aber dafür hat die Spedition "gepennt". Haben uns nur die Hälfte zugestellt. Erst nächste Woche kommt der Rest. Wieso und weshalb nicht alles auf einmal zugestellt wurde, konnte sich bisland keiner erklären.

    Naja bei 13 Grad derzeit draußen fehlt nicht wirklich die Terrasse...

    Lg Bine

    AntwortenLöschen